Nastja – Die bloggende Mox

Nastja – The blogging Mox

Gezeichnete Katze mit einseitigen Audio-Cideo-Headset

Hologrammatica
von Tom Hillenbrand 

Wenn künstliche Intelligenz die Probleme der Welt lösen kann – sind wir dazu bereit, die Kontrolle abzugeben? Ein Cyberpunk-Roman.

Cyberpunk V im Liegesessel vor dem Bücherregal und dem Buch HologrammaticaEine Privat-Detektiv-Geschichte in der Zukunft. Was als harmlose Suche nach einer vermissten Person beginnt, zieht weite Kreise. Künstliche Intelligenzen, die entweder Rettung oder Untergang verheissen, sind ebenso involviert wie weltumspannende Megakonzerne und vielleicht sogar Ausserirdische.

Die Suche nach der vermissten Person wird auch nicht vereinfacht durch die Tatsache, dass manche Menschen ihr Bewusstsein in einen kleinen Quantencomputer geladen haben, welcher nun anstatt einer Hirns in ihrem Schädel steckt. Denn diejenigen können „Gefässe“ temporär benutzen, eine Art Menschenklone welche ebenfalls so ein Quantencomputer im Schädel haben, welcher leer ist. Wer ist nun der reale Mensch? Die Frage, was den nun Schein und was sein ist, ist zentral in dem Roman. Auch dank dem Holonet: Eine allumfassendes Holografie-Ttechnologie. Jeder Makel kann so kaschiert werden und fast alles wird aufgehübscht. Leert man sich einen Kaffee über die Bluse? Ist das Makeup verschmiert? Die Tapete fleckig? Die UBahn dreckig? Kein Problem, das Holonet legt einfach eine passende Illusion darunter. Oder man lässt sich gleich komplett als andere Person darstellen, was die Arbeit des Privatschnüffler nicht gerade erleichtert.

Speziell erwähnenswert ist noch, dass der Protagonist schwul ist. Eigentlich sollte dies ja keiner Erwähnung wert sein, aber mir ist aufgefallen, dass ich das bisher noch nie so in einem Roman angetroffen habe. Die obligatorische Liebesgeschichte eines solchen Romans ist halt diesmal zwischen 2 Männern. Sehr schön und erfrischend wie normal, alltäglich und unspektakulär das dargestellt wurde. Keine übertriebene Schmuddel-Szenen, sondern eine ganz normale Beziehung, die sich zwischen 2 sich liebenden Menschen entwickelt.

Alles in allem: Ein solider, gut geschriebener Zukunftsroman von Tom Hillenbrand, spannend mit unerwarteten Wendungen, flüssig zu lesen und nicht kompliziert. Und es ist beruhigend zu wissen, dass so umfassende Holografie in der heutigen Zeit noch nicht möglich ist und man noch sieht, was Realität ist. (Wie bei den Instagramm-Selfies …)

Wertung: 8/10 Quanten

Die letzten Rezensionen

Dark World von Laura Lam

Dark World von Laura Lam

Dark World  von Laura Lam  Im San Francisco der Zukunft schläft das organisierte Verbrechen nicht. Können zwei Zwillingsschwestern die Übernahme der Stadt durch die Mafia verhindern? Taema und Tila sind...

15. Juli 2022
Zur Rezension
Das Syndrom von John Scalzi

Das Syndrom von John Scalzi

Syndrom von John ScalziEin Triller in einer nahen Zukunft: In einer Welt, in der manche nur noch mit einem Roboter mit ihrer Umwelt agieren können, gilt es einen Mordfall aufzuklären.Ein...

26. Juni 2022
Zur Rezension
Cyberworld 1.0 – Mind Ripper

Cyberworld 1.0 – Mind Ripper

Cyberworld 1.0 - Mind Rippervon Nadine ErdmannIn der Cyberworld stiehlt der Mind RIpper die Geister von jungen Menschen. Eine Gruppe jugendlicher Zocker*innen gerät unbeabsichtigt auf seine Spur.Findet ihr manchmal Bücher...

30. Mai 2022
Zur Rezension
Maschinentrilogie – C. Capiti

Maschinentrilogie – C. Capiti

Maschinentrilogie (Updated)von Carmen Capiti Eine betäubte Frau landet auf dem Behandlungstisch von Sams illegaler Arztpraxis. Doch mitten in der OP erwacht die Frau aus ihrer Narkose und flieht. Der ursprüngliche Beitrag vom...

23. August 2022
Zur Rezension
Der Autor Philip K. Dick

Der Autor Philip K. Dick

Der Autor Philip K.Dick Eine Betrachtung über den Vater einer ganzen Palette von Erzählungen, welche als Vorlage für viele bekannte und erfolgreiche  (Cyberpunk-) Filme dienten.«Blade Runner» gilt als erste filmisches Umsetzung...

10. März 2022
Zur Rezension
Cyberempathy – von Hainwald

Cyberempathy – von Hainwald

Cyberempathy von E. F. von HainwaldSicherheit, Gleichheit und Einigkeit; Freiheit, Gerechtigkeit und Individualität Das weltumspannende Cybernet ist der Segen der Zukunft - oder auch nicht.Wo beginnt Menschlichkeit und wo endet sie?...

1. März 2022
Zur Rezension

Zurück zu

Literaturrezensionen