Nastja – Die bloggende Mox

Nastja – The blogging Mox

Gezeichnete Katze mit einseitigen Audio-Cideo-Headset

«Das Buch der Bücher» 

Streetkid Nastja entdeckt bei den Nomads das wohlgehüteste Geheiminis des Nomadclans. Eine Cyberpunk-Kurzgeschichte über Macht und Weisheit von Nastja, der Mox.

Publiziert am 2.3.2020 im Cyberpunk-Forum.com  im Rahmen eines Foren-RPG-Spiels mit 3 Forenfraktion (Corpos, Nomads und Streetkids). Die Geschichten dienten als Propagandatexte und ab Teil 2 ist immer eine Filmanspielung dabei.

Weibliches Streetkid schaut erstaunt in die Gepäckablage eines Autos.

Nachdem ich schon eine Weile bei den Nomads war (mehr als einen Tag) und herzlich aufgenommen wurde, führte mich Wez, einer von den Nomads, während einer Pinkelpause (an einer Raststätte bestehend aus drei Bäumen und ein paar Sträuchern) den Konvoi entlang und zeigte mir alles Wissenswerte und erklärte mir das Leben in der Nomad-Gemeinschaft. In der Mitte des Konvois befand sich ein schwer gepanzerter Lieferwagen, auf dessen Dach ein bewaffneter Wächter die Pause für ein Nickerchen nutzte.

„Hier drin“ sagte mein Wez auf meine Nachfrage „ist das Geheimnis der Nomads, unsere heilige Schrift, die Essenz unserer Stärke, sicher verwahrt und bewacht. Nur die treusten, vertrauenswürdigsten und langjährigsten Mitglieder dürfen erfahren was sich darin befindet und einen Blick drauf werfen!“

„Cool!“ sage ich ehrfürchtig „Darf ich es mal anschauen?„

„Na sicher doch“ meinte Wez achselzuckend und nur paar Minuten später hielt ich den heiligen Gral der Nomads in den Händen. Mein Kinnladen fiel hinunter und ich konnte nur noch „WOW!!!“ denken als ich es durchblätterte. Das ist es also, das ultimative Geheimnis und die Antwort auf einer der grossen Fragen der Menschheit:

Der Titel des Buches lautete

Wie man eine Rettungsgasse bildet!

Nomads: Keine Hierarchie, keine Verpflichtungen, nur Freiheit!

Zurück zu

Novelle